Fonds

RBB

Der ursprünglich als RBB Beteiligungsfonds der Sparkassen der Oberlausitz und Niederschlesien AG & Co. KG firmierende Fonds wurde 2013 per Anwachsung auf die RBB Managment AG verschmolzen. Die Anerkennung als Unternehmensbeteiligungsgesellschaft nach UBGG wurde auf die RBB Management AG übertragen.

Fondsvolumen: 23 Mio. EUR
Gründung: 1994, Verschmelzung auf RBB Management AG in 2013
Bewilligungsgremium: Sylvia Manns, stellv. Vorstandsmitglied Kreissparkasse Bautzen
Frank Hensel (Vorsitzender), Vorstandsmitglied Sparkasse Oberlausitz – Niederschlesien
Investitionsgebiet: Ostsachsen

 

Neue Fonds

Die RBB hat in ihrer langjährigen Tätigkeit im Beteiligungsmanagement und -controlling wertvolle Erfahrungen gesammelt. Seit 2001 stellt die RBB dieses Know-how auch anderen Investoren zur Verfügung. Diese Leistung richtet sich vor allem an Sparkassen, die keine eigene Managementgesellschaft aufbauen wollen, ihren Firmenkunden jedoch dennoch Beteiligungskapital als zusätzliches Finanzierungsinstrument anbieten möchten.

Diese Sparkassen haben nun die Möglichkeit, GmbHs oder KGs zu gründen und darüber das vorhandene Kapital zur Verfügung zu stellen. Die RBB Management AG übernimmt das Beteiligungsmanagement und -controlling der GmbHs oder KGs. Auf diese Weise bleiben die Entscheidungen über Investitionsschwerpunkt, -form und -höhe sowie -region stets in der Hand der Investoren. Die Verwaltung übernimmt aber ein professionelles und erfahrenes Management.

Sie interessieren sich für diesen Service? Kontaktieren Sie uns!

zurück zur Startseite